Probenahme von Grundwasser

Sachkundenachweis

Momentan sind keine Termine vorhanden, sprechen Sie uns gern bezüglich einer Inhouse-Schulung oder offene Veranstaltungen an

Rabattmöglichkeiten:

Frühbucher
bis 42 Tage vorher
Mengenrabatt
bei Anmeldung von 2 Personen: 4%
bei 3 Personen und mehr: 10%
weitere Informationen: hier

Kursbeschreibung

Probenahmen von Grundwasser sind fester Bestandteil der Akkreditierung von Laboratorien und Ingenieurbüros. Sie sollten aufgabenorientiert und rechtlich nicht beanstandbar durchgeführt werden. Bei der Begutachtung werden oft Abweichungen festgestellt, die u.a. durch Schulung des Personals minimiert werden können. Ein Sachkundenachweis u.a. für die Probenahme von Grundwasser wird zunehmend bei öffentlichen Ausschreibungen gefordert.

Insbesondere bei der Überwachung von Grundwasser können aufgrund geologischer Besonderheiten Fehler bei der Probenahme gemacht werden, wobei es Unterschiede bei Arbeiten in kontaminierten und nicht kontaminierten Bereichen gibt. Regelmäßige Schulungen sind nach AQS-Merkblatt P-8/2 unabdingbare Voraussetzung zur Qualitätssicherung. In der Veranstaltung kann der Sachkundenachweis zur Probenahme von Grundwasser erworben werden.

Zielgruppen: Probenehmer aus akkreditierten Laboratorien und Ingenieurbüros, Umweltämtern und Landesbehörden

Programm

Die besondere Bedeutung der Probenahme von Grundwasser für das analytische Ergebnis
Gesetzliche Regelungen, Begriffe, Normenübersicht
Allgemeine Anforderungen an die Grundwasserprobenahme - Repräsentativität und Belastbarkeit von Grundwasserproben, neue Entwicklungen (Regelwerke), Probenahmefehler, Analysenfehler

Messstellen und Probenahme - Grundlagen der Grund-wasserprobenahme (Eignungsbewertung von Messstellen und Probenahmesystemen) , Planung, Messtechnik, Abpumpphase, Probenübergabe, Sonderprobenahme mit druckhaltenden Schöpfern,  aktuelle Entwicklungen DVGW-Arbeitsblatt 129

Qualitätssicherung bei der Probenahme von Grundwasser - chemische und chemisch-physikalische Prozesse im Grundwasserbereich, Schadstoffe, Messung von Vor-Ort-Parametern, Dokumentation, häufige Fehler
Konservierung von Wasserproben - Fachliche Grundlagen, DIN EN ISO 5667-3, Transport und Lagerung

Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Unfallverhütung bei der Probenahme -
Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und Regeln zur Unfallverhütung

Praktischer Teil
Durchführung der Probenahme, Probenahmetechnik,
Vor-Ort-Messungen, Probenkonservierung, Dokumentation  

Referenten:

Dr.-Ing. Claus Nitsche, Boden und Grundwasserlabor GmbH Dresden, GICON Firmengruppe
Prof. Dr. habil. J. Kreutzmann, NORDUM Akademie GmbH & Co. KG

Veranstaltungsorte:

Informationen zu Veranstaltungsorten und Übernachtungsmöglichkeiten
finden Sie: hier

Inhouse-Schulungen:

Sollte Ihr Unternehmen Interesse an einer Inhouse-Schulung zu diesem Thema haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Die NORDUM Akademie führt alle angebotenen Seminare deutschlandweit als Inhouse-Schulung durch.

Dr. rer. nat. Jeanette Holz
0381 / 857 62 85
info)at(nordum-akademie.de

Empfehlungen:

Vor-Ort-Analytik - Normgerechte Bestimmung
Der normgerechte Umgang mit der Analytik von Vor-Ort-Parametern einschließlich moderner Messtechnik ist eine wichtige Vorraussetzung für alle Probenehmer.

Probenahme von Trinkwasser
In dieser Schulung erlangen Sie den Sachkundenachweis zur Probenahme von Trinkwasser nach § 15 TrinkwV.

Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser
In dieser Schulung erlangen Sie den Sachkundenachweis zur Probenahme von Grund- und Oberflächenwasser

Probenahme von Boden und Bodenluft
In dieser Schulung erlangen Sie den Sachkundenachweis von Boden und Bodenluft.

Probenahme von Klärschlamm und Boden
In dieser Schulung erlangen Sie den Sachkundenachweis von Klärschlamm und Boden nach Klärschlammverordnung.