Titel/Title: Sachkundenachweis: Probenahme von Boden und Bodenluft
URL: https://www.nordum-akademie.de/seminare/thematische-uebersicht/feststoffe/probenahme-von-boden-und-bodenluft/print.html
Drucken Schließen

Probenahme von Boden und Bodenluft

Sachkundenachweis

Termin: 02.04.2019 || Beginn: 09:00 Ende: 16:30
Preis (inkl. 19% MwSt): 428,40 €
Hotel Steglitz International, Albrechtstrasse 2, 12165 Berlin
Termin: 03.09.2019 || Beginn: 09:00 Ende: 16:30
Preis (inkl. 19% MwSt): 428,40 €
BEST WESTERN PLUS Hotel Böttcherhof, Wöhlerstraße 2, 22113 Hamburg
Termin: 03.12.2019 || Beginn: 09:00 Ende: 16:30
Preis (inkl. 19% MwSt): 428,40 €
Hotel Cult Frankfurt City, Offenbacher Landstr. 56, 60599 Frankfurt

Kursbeschreibung

Probenahmen von Boden und Bodenluft sind fester Bestandteil der Akkreditierung von Laboratorien und Ingenieurbüros. Sie sollten aufgabenorientiert und rechtlich nicht beanstandbar durchgeführt werden. Bei der Begutachtung werden oft Abweichungen festgestellt, die u.a. durch Schulung des Personals minimiert werden können. Nach Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung (BBodSchV) ist im Rahmen der Qualitätssicherung die Probenahme von Boden und Bodenluft und die Festlegung der Probenahmestellen und Beprobungstiefen durch hierfür qualifiziertes Personal durchzuführen.

Im theoretischen Teil der Veranstaltung erläutern wir Ihnen die normgerechte Herangehensweise bei der Beprobung von Boden und Bodenluft, die auch die Anforderungen an eine Akkreditierung erfüllen. Dabei wird u.a. auch auf Arbeitshilfen und Materialien der Länderarbeitsgemeinschaft Boden (LABO), des Ingenieurtechnischen Verbandes Altlasten (ITVA) und der Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) eingegangen. In der Praxis wird Ihnen neben einer Kleinbohrung auch die Bodenansprache nach KA5 demonstriert, wobei wesentliche Aspekte der Qualitätssicherung berücksichtigt und Fehlerquellen aufgezeigt werden.

Zielgruppen: Probenehmer und leitende Verantwortliche: Prüflaboratorien, Ingenieurbüros, Abfall- und  Abwasserbetriebe, Behörden

Programm

Begrüßung und Einführung

Gesetze und Regelwerke
BBodSchV, Arbeitshilfen und Materialien LABO, BAM, OFD, ITVA, LAGA

Grundlagen und Planung der Probenahme
Repräsentativität der Probenahme, Mess- und Probenahmepunkte, Beprobungsraster

Durchführung der Probenahme kontaminierter Böden
Probenahmetechnik und -verfahren,
Probenauswahl, Probenentnahme,
Probenteilung,
Probenkonservierung und -transport,
Bodenansprache (KA5), Dokumentation,
häufige Fehlerquellen, Qualitätssicherung

Bodenluftprobenahme
Anforderung an die Errichtung von Bodenluft- Messstellen, Probenahmeverfahren,
Vor-Ort-Parameter, Dokumentation,
häufige Fehlerquellen, Qualitätssicherung

Praktischer Teil - Probenahme Boden
Kleinbohrung, Probenbeschreibung, Dokumentation, häufige Fehlerquellen

Abschlussdiskussion

Referent:

Dr. Thorsten Spirgath, Spicon GmbH

Seminarflyer: