Sprachen:

Bäderbetriebchlorination
 
Print

Unsere Seminare im Bereich Betrieb von Bädern (Schwimm- und Hallenbäder)

Qualifikationsnachweis zum sicheren Umgang mit Chlorungsanlagen

Sicherer Umgang mit Chlorungsanlagen nach § 10 BGV D 5

Kurzinformation: Nach § 37 IfSG muss das Schwimm- und Badebeckenwasser in öffentlichen Bädern oder Gewerbebetrieben so beschaffen sein, dass durch seinen Gebrauch eine Schädigung der menschlichen Gesundheit durch Krankheitserreger nicht zu besorgen ist. Der sichere Umgang mit Chlorungsanlagen ist in der technischen Regel BGR 108 „Betrieb von Bädern“ beschrieben. Die Unfallverhütungsvorschrift BGV D5 „Chlorung von Wasser“ ist ab Januar 2013 außer Kraft. Mit der Bedienung und Wartung von Chlorungsanlagen sowie mit dem Umgang mit Chemikalien dürfen nur Personen beauftragt werden, die darin unterwiesen sind und von denen zu erwarten ist, dass sie ihre Aufgaben zuverlässig erfüllen.

Zielgruppen: u.a. Betreiber von Bädern, vor allem Personen, die mit der Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser sowie der Beaufsichtigung bzw. Betreuung von Chlorungsanlagen im Bereich von Sport-, Freizeit- und medizinischen Einrichtungen befasst sind, Firmen für Installation von Chlorungsanlagen, Ämter für Arbeitsschutz und technische Sicherheit, Gesundheitsbehörden.

Termine: einmal pro Jahr

Regulärer Veranstaltungsort: Rostock und Berlin

Detaillierte Informationen: undefinedSeminarinformation

Kennung: CH


Sicherer Betrieb von Bädern - Verantwortung / Haftung / Rechtsschutz

Sicherer Betrieb von Bädern - Verantwortung / Haftung / Rechtsschutz

Kurzinformation: Im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht muss der Badbetreiber alle notwendigen Maßnahmen treffen, um Gefahren von Badegästen fernzuhalten. Die Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht gilt für alle baulichen und technischen Anlagen sowie für die Beaufsichtigung der Badegäste. Deshalb muss der Badbetreiber qualifiziertes Personal beschäftigen und organisatorische Maßnahmen für den sicheren Betrieb planen und durchführen.
Um die Betreiberpflichten umfassend zu erfüllen, müssen sich die Verantwortlichen an dem Merkblatt 94.05 „Verkehrssicherungs- und Aufsichtspflicht in öffentlichen Bädern während des Badebetriebes“ des Bundesfachverbandes öffentlicher Bäder und an vorhandenen Grundsatzurteilen der Gerichte orientieren. Außerdem geben die Unfallverhütungsvorschriften der Unfallversicherungsträger und die DIN EN 15288 wichtige Hinweise zur sicheren Organisation eines Badebetriebs.

Zielgruppen: Betreiber von Bädern, Verantwortliche Personen, Leiter/innen, Geschäftsführer/innen von Sport-, Freizeit und medizinischen Einrichtungen, Hotels und Ämtern mit Bäderbetrieb und andere Entscheidungsträger in dieser Branche, Vertreter von Unfallkassen

Termine: einmal pro Jahr

Regulärer Veranstaltungsort: Rostock, Berlin  

Detaillierte Informationen: undefinedSeminarinformation

Kennung: BB


Überwachung und Probenahme von Schwimm- und Badebeckenwasser

Probenahme von Schwimm- und Badebeckenwasser

Kurzinformation: Die Untersuchungen einschließlich der Probenahmen von Schwimm- und Badebeckenwasser sind nur nach den a.a.R.d.T. und nur durch für die entsprechenden Tätigkeiten hinreichend qualifiziertes Personal durchzuführen. Die Anforderungen u.a. der ISO 19458 sind einzuhalten. Einen Schwerpunkt der Veranstaltung bildet die DIN 19643 „Aufbereitung von Schwimm- und Badebeckenwasser - Teil 1: Allgemeine Anforderungen“. Sowohl in der Fassung aus dem Jahr 1997 als auch im Entwurf zur Novellierung von Mai 2011 werden Handlungsempfehlungen angesprochen. In der Veranstaltung kann der Qualifikationsnachweis zur Überwachung und Probenahme von Schwimm- und Badebeckenwasser entsprechend der derzeit geltenden Normen und gesetzlichen Regelungen erworben werden. Die Probenahme wird Vor-Ort in einer Schwimmhalle vorgeführt.

Zielgruppen: u.a. Betreiber von Bädern; Personen, im Bereich der Aufbereitung und Überwachung von Schwimm- und Badebeckenwasser von Sport-, Freizeit- und medizinischen Einrichtungen; Labore und Untersuchungseinrichtungen; Gesundheitsbehörden

Termine: einmal pro Jahr

Regulärer Veranstaltungsort: Rostock  

Detaillierte Informationen: undefinedSeminarinformation

Kennung: BB

Inhouse-Schulung

Nutzen Sie die Möglichkeit auf unser
weitereichendes Schulungsangebot
in Form einer In-house-Schulung
zu zugreifen.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein
maßgeschneidertes Angebot
gemäß Ihren Vorgaben und
rechtlichen Anforderungen.

Leistungsspektrum: undefinedInhouse
Anfrage: undefinedAngebotsabfrage

Seminare: Aktuelle Angebote