Sprachen:

KursinformationenKursinformationen
 
Print

Probenahme von Trinkwasser TrinkwV 2001 (in der aktuellen Fassung) - Sachkundenachweis nach § 15 Trinkwasserverordnung

Trinkwasser Sachkundenachweis

NummerDauerBeginnZeitraumKostenAnmeldung
2016-10-20 1 Tag(e)20.10.201609:00 - 17:00300,00EUR
(357,00EUR inkl. 19% MwSt.)
Seminarort: Technologiepark Warnemünde, Friedrich Barnewitz Straße 5, 18119 - Rostock/Warnemünde

Kursbeschreibung:

  • In der Veranstaltung können Sie den notwendigen Sachkundenachweis für Probenehmer nach aktueller Trinkwasserverordnung § 15, Abs. 4 (Änderungen 2011, 2012, 2015) erwerben. Der Kurs entspricht allen Vorgaben der Deutschen Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS). Schwerpunkt der Schulung ist auch die Probenahme von Legionellen an Hausanschlüssen.
  •          
  • Seit über 10 Jahren führen wir erfolgreich Schulungen zur Probenahme von Trinkwasser als öffentliche Veranstaltungen sowie als In-house-Schulungen durch. Im Jahre 2007 wurde diese Schulung vom Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern (LAGuS M-V) als Sachkundenachweis anerkannt.
  •          
  • Probenahmen von Trinkwasser dürfen nach § 15, Abs. 4 TrinkwV nur von qualifizierten Probenehmern durchgeführt werden, die entsprechend geschult und in ein Qualitätsmanagementsystem eines Labors eingebunden sind.
  •        
  • Die Schulung richtet sich u.a. an Probenehmer von:
  • Prüflaboratorien, Gesundheitsämter, Sanitärunternehmen, Messdienstunternehmen, Stadtwerke, Ingenieurbüros, Servicedienstleister
  •                
  • Diese Schulung bietet Ihnen neben dem theoretischen und einem ausführlichen praktischen Teil auch die Möglichkeit für Fachgespräche mit Behörden- und Branchenvertretern.
  •            
  • An dieser Veranstaltung können Sie im Rahmen einer Grundschulung, mit einem abschließenden schriftlichen Kenntnisnachweis, sowie als Auffrischungsschulung ohne Test teilnehmen.
  •                    
  • Programm:
  •                
  • Rechtliche und technische Aspekte der Trinkwasserverordnung
  • Trinkwasserverordnung – Änderungen 2011, 2012, 2015
  • DIN 2000, DIN 2001, DIN 1988
  • Grundlagen der Trinkwasserprobenahme
  • DIN ISO 5667-5: Begriffe, Definitionen, Technik
  • DIN EN ISO 5667-3: Konservierung, Probentransport
  • Probenahmeort, Probenahmegefäße und -volumina
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen bei der Probenahme (DIN EN ISO/IEC 17025)
  • Dokumentation der Probenahme
  • Probenahme für chemisch und chemisch-physikalische Untersuchungen von Trinkwasser
  • naturwissenschaftliche Grundlagen | Bestimmung von Vor-Ort- Parametern | häufige Fehlerquellen
  • Probenahme für mikrobiologische Untersuchungen von Trinkwasser
  • Legionellenproblematik | naturwissenschaftliche Aspekte | Vorbehandlung, Transport und Konservierung von Proben (DIN EN ISO 19458), häufige Fehlerquellen
  • Aspekte der Arbeitssicherheit bei der Probenahme
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften und -regeln zur Unfallverhütung bei der Probenahme
  •              
  • Praktischer Teil - Gruppenübungen
  • Probenahme für chemisch, chemisch-physikalisch und mikrobiologische Parameter - Auswahl der Probenahmegefäße, Probevolumina, Probenvorbehandlung und -konservierung,
  • Probenahmetechniken für mikrobiologische und chemische Parameter an verschiedenen Zapfstellen (Hausinstallationen), Legionellenprobenahme - Probenahmewand
  • Bestimmung von Vor-Ort-Parameter u.a. Temperatur, elektrische Leitfähigkeit, pH-Wert und Chlor
  • allgemein beschreibende Sensorik | Probenahme am Hydranten | Dokumentation der Ergebnisse
  •                
  • Prüfung (multiple-choice-Test)
  •       
  • Inhouse Veranstaltung:
  • Sollte Ihr Unternehmen Interesse an einer Inhouse-Schulung zu diesem Thema haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Die NORDUM Akademie führt alle angebotenen Seminare deutschlandweit als Inhouse-Schulung durch.
  • Dr. rer. nat. Jeanette Holz,  Kontakt: 0381 / 857 62 85 oder per Mail

Unsere Dozenten für diesen Kurs:

Dipl.-Ing. Ralf Troppens, Eurawasser Nord GmbH;
Dr. Katherina Hoffmann, Bioserv Analytik & Medizinprodukte GmbH;
Prof. Dr. habil. Jupp Kreutzmann, NORDUM Akademie GmbH & Co. KG;
Dipl.-Chem. Ralf Becker, becker-umwelt Ingenieurdienstleistungen & Umweltanalysen;

Empfehlung:

Anforderungen und Grundsätze an die Gefährdungsanalyse

Anforderungen und Grundsätze an die Gefährdungsanalyse

Trinkwasserverordnung Aktuell: Legionellenproblematik, Problemfälle und Erfahrungen

Seminar-Details und Termine... Neue Anforderungen an Trinkwasserinstallationen

Neue Anforderungen an Trinkwasserinstallationen

DIN EN 806 / DIN 1988: Legionellenproblematik, Problemfälle und Erfahrungen

Seminar-Details und Termine... Keine speziellen vorausgehenden Kurse notwendig.

 

 

Seminarinformationen

Frübucherrabatt:
bis 6 Wochen vorher 20€

Vielbucherrabatt:
ab 2-tem Teilnehmer: 4%
ab 3-tem Teilnehmer: 10%

Anfahrt: undefinedVeranstaltung

Übernachtungsmöglichkeit: undefinedInfos

Fördermöglichkeiten: undefinedInfos

Ihr Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Jeanette Holz
Kontakt: 0381 / 857 62 85 | undefined