Sprachen:

KursinformationenKursinformationen
 
Print

Probenahme von Gesteinskörnungen - gemäß DIN EN 932-1

FESTSTOFFE: Boden, Abfall, Altlasten, Gebäudeschadstoffe Sachkundenachweis

Termine auf Anfrage

Kursbeschreibung:

  • Der jetzige Entwurf der Ersatzbaustoffverordnung (31.10.2012) fordert für die Probenahme von mineralischen Reststoffen die Einhaltung der DIN EN 932-1. Die europäische Norm DIN EN 932-1:1996-11 „Prüfverfahren für allgemeine Eigenschaften von Gesteinskörnungen - Teil 1: Probenahmeverfahren“ legt Verfahren zur Entnahme von Proben aus Gesteinskörnungen aus Lieferungen sowie aus Aufbereitungs- und Bearbeitungsanlagen, einschließlich Vorratslagern fest. Das Ziel der Probenahme ist es, eine Sammelprobe zu erhalten, die für die durchschnittlichen Eigenschaften eines Loses repräsentativ ist. Die Verfahren eignen sich auch zur Entnahme von Einzelproben, die einzeln geprüft werden können.  Diese Norm wird europaweit für die Prüfungen von bautechnischen und chemischen Eigenschaften von Baustoffen angewendet.
  •      
  • In der Veranstaltung kann die Sachkunde zur Probenahme von Gesteinskörnungen  nach DIN EN 932-1 erworben werden. In diesem Zusammenhang wird Ihnen die qualitätsgerechte Herangehensweise bei der Planung und Durchführung der Probenahme dargestellt, die nationalen und internationalen Normen und Standards entspricht und insbesondere auch den Anforderungen an eine Akkreditierung Stand hält.
  • Im praktischen Teil wird unter Einbeziehung aller Teilnehmer eine Probenahme am Haufwerk demonstriert und wichtige Hinweise zur Qualitätssicherung gegeben.
  •  
  • Programm:
  •  
  • Anwendungsbereich und Grundlagen der DIN EN 932-1
  • Planung der Probenahme, Probenahmestrategie
  • Probenahmeverfahren, Probenahmetechnik, Geräte für die Probenahme
  • Probenhomogenisierung, Probenverjüngung
  • Repräsentativität der Probenahme, Probenahmeunsicherheit
  • Probenaufbereitung, Probenkennzeichnung, Probenahmebericht
  • Volumenbestimmung von Aufschüttungen
  • Qualitätssicherung, Fehlermöglichkeiten
  • Praktischer Teil – Probenahme von Gesteinskörnungen
  • Demonstration einer der Probenahme an einem Haufwerk
  • Inhouse Veranstaltung:
  • Sollte Ihr Unternehmen Interesse an einer Inhouse-Schulung zu diesem Thema haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Die NORDUM Akademie führt alle angebotenen Seminare deutschlandweit als Inhouse-Schulung durch.
  • Dr. rer. nat. Jeanette Holz,  Kontakt: 0381 / 857 62 85 | oder per Email

Unsere Dozenten für diesen Kurs:

Dr. Thorsten Spirgath, Spicon GmbH, Fachbegutachter i.A. der DAkkS GmbH;

Empfehlung:

Keine speziellen vorausgehenden Kurse notwendig.

 

 

Seminarinformationen

Frübucherrabatt:
bis 6 Wochen vorher 20€

Vielbucherrabatt:
ab 2-tem Teilnehmer: 4%
ab 3-tem Teilnehmer: 10%

Anfahrt: undefinedVeranstaltung

Übernachtungsmöglichkeit: undefinedInfos

Fördermöglichkeiten: undefinedInfos

Ihr Ansprechpartner:
Dr. rer. nat. Jeanette Holz
Kontakt: 0381 / 857 62 85 | undefined