Sprachen:

Programm 2004Programme 2004
 
Print

Fortbildungsprogramm "Lebensmittel - und Umweltanalytik" für Fachexperten aus Libyen - 2004

Gruppenfoto Fortbildungsprogramm 2004
Besuch der Universität Rostock
Schulung im Bereich Lebensmittel
Firmenbesuch mit Fachexperten

Übersicht:

Das Fortbildungsprogramm "Lebensmittel- und Umweltanalytik" für Fachexperten aus Libyen wurde vom 09.01.- 28.04. 2004 in Rostock durchgeführt.

Teilnehmer:

Die Teilnehmer des Programms waren Mitarbeiter des National Food & Drugs Controlling Centre in Misurata, Zwara, Tripoli, Bengazi and Elbaida in Libyen.

Ziel des Programms:

Für den Aufbau moderner Laboratorien im National Food & Drugs Controlling Centre in Libya sind hoch qualifizierte Mitarbeiter mit einem breiten Wissen in instrumenteller Analytik, aber auch in Bereichen wie Probenahme, Probenvorbereitung, Datenauswertung einschließlich der Qualitätssicherung und -kontrolle notwendig. Das Ziel des Programms war, theoretisches Wissen (u.a. Gesetzgebung, Verhalten und Struktur von Lebensmittelinhaltsstoffen und Schadstoffen, Analysenprinzipien) in Verbindung mit praktischer Arbeit zu vermitteln. Wichtig war der Aufbau von Kontakten zu Experten in Deutschland für eine spätere Zusammenarbeit.

Programm:

Programm gliederte sich in drei Teile, die fachübergreifend miteinander verknüpft sind und aufeinander aufbauen:

  • fachtheoretischer Teil
  • Praktikumsteil (Laborpraktika)
  • Exkursionen (Betriebsbesichtigungen)

Grundlage des Programms waren die Europäischen Standards der Lebensmittelgesetzgebung und der Lebensmittel- und Umweltanalytik. Die Analytik wurde mit moderner instrumenteller Technik einschließlich der Anforderungen an Qualitätssicherung und -kontrolle vorgestellt.

Die Laborpraxis beinhaltete:

  • gemeinsames praktisches Training in den modernen Laboratorien am NORDUM Institut (chromatographische und spektroskopische Methoden)
  • praktisches Training für 2 bis 3 Teilnehmer in jeweils verschiedenen Instituten spezialisiert entweder für chromatische Methoden oder spektroskopische Methoden

In das Programm war ein PC-Kurs integriert.Das Programm gab den Teilnehmern die Möglichkeit, Kontakte zu Mitarbeitern aus Behörden, wissenschaftlichen Einrichtungen (Fachhochschule Neubrandenburg) und Ministerien (Ministerium für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei M-V) aufzubauen.

Programminhalte:
Der fachtheoretische Teil beinhaltete:

  • Lebensmittelrecht
  • Aufbau und Organisationsstruktur eines behördlichen Lebensmittelüberwachungslabors
  • Probenahme von Nahrungs- und Genussmitteln
  • Methoden zur analytischen Untersuchung und lebensmittelrechtlichen Bewertung von Lebensmittel, Tabakerzeugnissen und Bedarfsgegenständen sowie der Umweltanalytik
    • sensorische Methoden
    • mikrobiologische Methoden
    • chemische Methoden
    • Verfahren zur Tierartendifferenzierung
    • molekularbiologische Methoden
    • physikalische Methoden
    • Schnelltestverfahren
  • Bewertung / HACCP - Konzept / Hygiene
  • Qualitätsmanagement

Exkursionen - Betriebsbesichtigungen:

Im Rahmen der Exkursionen und Betriebsbesichtigungen wurden Einrichtungen besucht, die im Bereich der Lebensmittelproduktion, -verarbeitung, -vermarktung und -kontrolle tätig sind. Schwerpunkte der Besuche sind das Kennen lernen des Lebensmittelmanagements unter praxisnahen Bedingungen.

Die Exkursionen wurden durchgeführt u.a. in:

  • staatlichen Untersuchungsbehörden (Landesveterinär- und Lebensmitteluntersuchungsamt M-V, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt Stadtverwaltung Rostock)
  • Instituten (u.a. BIOSERV Analytik und Medizinprodukte GmbH, Landwirtschaftliche Untersuchungs- und Forschungsanstalt der LMS Landwirtschaftsberatung M-V, Qualitäts- und Dienstleistungsgesellschaft M-V mbH)
  • Lebensmittel verarbeitenden Betrieben (u.a. FRB Fleischwarenfabrik Rostock-Bramow GmbH, Hansa-Milch Mecklenburg-Holstein eG, Nordkristall GmbH Güstrow)
  • Import- und Exportbereichen (Häfen)

Praktika:

Praktika in verschiedenen Instituten

  • Institut für Ostseeforschung Warnemünde/Rostock
  • Landespflanzenschutzamt Mecklenburg-Vorpommern, Rostock
  • Forschungsinstitut für Biologie Landwirtschaftlicher Nutztiere, Dummerstorf/Rostock
  • amplius Screening Technologies Analytical Measurement, Warnemünde/Rostock
  • NORDUM Institut für Umwelt und Analytik GmbH & Co. KG, Kessin/Rostock
Institut für Ostseeforschung Warnemünde/Rostock
Institut für Ostseeforschung Warnemünde/Rostock
Landespflanzenschutzamt Mecklenburg-Vorpommern, Rostock
Landespflanzenschutzamt Mecklenburg-Vorpommern, Rostock
Forschungsinstitut für Biologie Landwirtschaftlicher Nutztiere, Dummerstorf/Rostock
Forschungsinstitut für Biologie Landwirtschaftlicher Nutztiere, Dummerstorf/Rostock
amplius Screening Technologies Analytical Measurement, Warnemünde/Rostock
amplius Screening Technologies Analytical Measurement, Warnemünde/Rostock
NORDUM Institut für Umwelt und Analytik GmbH & Co. KG, Kessin/Rostock
NORDUM Institut für Umwelt und Analytik GmbH & Co. KG, Kessin/Rostock

Trainingsprogramme

Sie suchen den passenden Partner für eine nationale oder internationale Weiterbildung?

Wir verfügen in dem Bereich über jahrelange Erfahrungen durch unterschiedlichste Projekte in verschiedenen Regionen der Welt.

Übersicht: Leistungsspektrum
Kontakt: Angebotsabfrage

 

Seminare: Aktuelle Angebote