Sprachen:

GenehmigungenPermit-related aspects
 
Print

Genehmigungsrechtliche Aspekte

Mit der Wahl des Standortes sind viele Faktoren verbunden. Unabhängig von regionalen Gegebenheiten müssen verschiedene technische und rechtliche Vorgaben erfüllt werden. In vielen europäischen Ländern können Anlagen nur auf speziell ausgewiesenen Flächen errichtet werden oder müssen vorher eine Umweltverträglichkeitsüberprüfung durchlaufen.

Im Rahmen dieser und weiterer Genehmigungsverfahren wird die Wahrung des Natur- und Landschaftsschutz sowie der Einfluss des Windparks auf Schutzgüter seines Umfelds  festgestellt.

Bestandteile solcher Untersuchungen sind unter anderem:

  • Schattenwurf, der Einfluss des Turms und der Turbine auf sein Umfeld
  • Schall, die Geräuschentwicklung der Anlage und dessen Wahrnehmung im angrenzenden Gebieten.
  • Gefährdung der Flora und Fauna durch den Betrieb bzw. Installation einer Windkraftanlage.
  • Einfluss von oder auf vorhandene technische Einrichtungen (Straßen, Radarstation, Flugverkehr, …)


Das Ergebnis der Genehmigungsverfahren zeigt ob der Windpark in der geplanten Form errichtet werden kann oder ob Ausgleichsmaßnahmen notwendig sind.

Die Nordum Akademie verfügt in diesem Bereich über mehr als 20 Jahre Erfahrungen. Unser Know-how, in der Bewertung von Umweltaspekten, stützt sich unter anderem auf den 18-jährigen Betrieb eines Umweltinstituts und der erfolgreichen Durchführung von Umweltverträglichkeitsprüfungen.