Sprachen:

BetriebOperating
 
Print

Betrieb

Zur Wahrung der bestmöglichen Verfügbarkeit der Anlagen, über 20 Jahre, in der Produktion von Energie, müssen regelmäßige Inspektionen aller mechanischen und elektrischen Komponenten durchgeführt werden. Um dies zu gewährleisten wird in der Regel ein Betriebsführer vom Betreiber eingesetzt, der die technischen Aspekte des Betriebes überwacht.

Zu seinen Aufgaben gehört die Analyse der Betriebsdaten wie Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Drehzahl, Leistung und verschiedener Temperaturen. Im Zusammenspiel mit Fehlerstatistiken und Trendanalysen erhält er so Auskünfte über die Effizienz der Windkraftanlagen und Hinweise auf Problemstellen einzelner Komponenten. Diese Tätigkeit beginnt mit der Inbetriebnahme des Windparks und endet ggf. mit dem Rückbau bzw. dem Repowering der Anlagen.

Die Risiken eines Betriebs und die damit verbundenen Kosten für potentielle Reparaturen gehen mit dem Ablauf der vereinbarten Gewährleistungszeit komplett auf den Betreiber über. Wodurch insbesondere die Wartungs- und Reparaturkosten neben den betriebswirtschaftlichen Kosten einen nicht unbeträchtlichen Teil der Betriebskosten ausmachen können. Eine Alternative zu diesem Konzept bildet der Vollwartungsvertrag der Anlagenhersteller der die Risiken minimieren kann. Die Kosten solcher Verträge richten sich in der Regel an dem produzierten Strom des Windparks.
Um die Verfügbarkeit und damit die Ertragssicherheit zu gewährleisten, ist die Wartung von Teilen wie dem Wälzlager und des Hauptgetriebe besonders wichtig.

Neben der Wartung stellt die Versicherung einen weiteren zentralen Punkt des Betriebes dar. Zu den Standardversicherungen gehören dabei die Haftpflichtversicherung, Versicherungen gegen äußere Gefahren wie Blitze und eine Versicherung gegen Maschinenbruch während des Betriebes. Darüber hinaus empfiehlt es sich eine Betriebsunterbrechungsversicherung abzuschließen, um eventuelle Ausfallzeiten durch Reparaturen, zu kompensieren.

Zum weiteren Aufgabenbereich des Betreibers gehört das Management weiterer Fragen wie bspw. in Deutschland die der Paragraphen $$ 6,16 und 66 des Erneuerbaren Energien Gesetzes oder dem Systemdienstleistungsbonus.

Die Nordum Akademie verfügt über ein Jahrzehnt Erfahrungen im Management von Anlagen im Megawatt-Bereich und berät Sie gerne in der Optimierung der Betriebsphase Ihres Windparkprojektes.